M u L a
Multimedia Landschaften
für Kinder
 

 


Die Grundgedanken dieses Konzeptes:

  • Die heute geforderte Medienkompetenz können wir Kindern und Jugendlichen nicht vermitteln, indem wir Kindertageseinrichtungen als Schonräume bewahren wollen und die neuen Medien und Techniken ignorieren.

  • Die Faszination, die für Kinder von Computern ausgeht, können wir nicht beseitigen, aber wir können sie aufgreifen und in pädagogisch sinnvolle Bahnen leiten.

  • Kinder brauchen Begleitung und Orientierung durch ihre Erziehungsverantwortlichen, also müssen sich auch die zuständigen Erwachsenen entsprechende Kompetenzen aneignen und gemeinsam mit den Kindern Erfahrungen sammeln.

  • Mädchen und Buben in Kindertageseinrichtungen den Zugang zu den neuen Medien zu verschaffen, bedeutet ein Stück Beitrag zu mehr Chancengleichheit. Es gibt in unseren Einrichtungen viele Kinder, die zu Hause diese Möglichkeiten nicht haben.

  • Erziehungskräfte sollen auch Eltern gegenüber kompetente Ansprechpartner zum Thema Kinder und Computer sein.

  • Pädagogisch Verantwortliche sollen sich "einmischen" und somit indirekt den Multimedia-Markt für Kinder und Jugendliche positiv beeinflussen.

 

 

 
Startseite
Seite vorher nächste Seite